Hey, kannst du n Olli?

 

 

 

Was machen wir bei Loniac wenn wir mal etwas Luft haben?

Na ganz einfach! Eigene Projekte umsetzen bei denen wir mal ausrasten können und genau das zeigen was wir drauf haben.

Ein Video was unsere vier internen Kompetenzen widerspiegelt, Director, Dop, VFX und Sound Design.

Schon etwas länger hat unser Director Ingo ein Auge auf den nicht gerade wenig talentierten Düsseldorfer Skater

Lenni Janssen geworfen. Vor genauer gesagt 2 Jahren sah er den heute 17 Jährigen auf einem Contest und war

begeistert von seinem Style und Talent auf dem Board.

Als wir dann zufällig bei der Skateweek in Düsseldorf unsere Freunde von Reell trafen und ihnen von diesem Projekt erzählten, zögerten

sie nicht lange und stiegen, als Sponsor von Lenni, mit in das Projekt ein.

Schließlich hatten wir dann mal eine Woche Luft und haben ihn uns geschnappt und mit ihm die Idee, die seit dem Contest im Kopf rum

schwirrte, endlich realisiert.

Eine komplette Nacht ging es durch die Düsseldorfer Straßen.

Um 04:00 Uhr Morgens war es dann geschafft, alle Aufnahmen waren im Kasten.

In den darauf folgenden Tagen ging es dann los mit der Postproduktion und das Projekt lag bei unserem VFX- und Animations-Artist

Julian auf dem Tisch.

Er hauchte dem ganzen Film dann noch eine Runde „Dayum!“ ein. Was genau er gemacht hat, kann man sich bald in einem „VFX-Brake down“ Video reinziehen.

Zu guter letzt bekam das Video noch ein fettes Sound Design von Philip, der auch unter dem Namen „Atair. Audio“ bekannt ist.

Sein fetter Beat und die dazugehörigen Sounds bilden das i-Tüpfelchen des gesamten Videos.

Alles in einem hat uns das Projekt wieder einmal gezeigt, in welche Richtung wir laufen möchten, denn unsere

Konstellation bei Loniac, ist wie gemacht für solche Projekte.

Schaut euch das Ergebnis einfach mal an, wir hatten einfach bock es zu produzieren und euch macht es hoffentlich bock es anzuschauen.

Bis denne, euer Team von Loniac.

Ring Police GT3 R

Wir rollten aus um unseren Freunden von Abbild an der Kamera und mit einer helfenden Hand zu unterstützen.

Denn es gab etwas besonderes vor der Linse, den heftigen Rennwagen von Ring Police, 800.000 Taler kostet

das gute Stück das aus fast 70% Carbon besteht.

Das ganze fand in der Neusser Kaffee-Rösterei Bazzar statt und ging bis in die Dunkelheit.

Abbild, die das ganze Projekt realisiert haben, sind unsere best Buddys wenn es um Fahrzeugaufnahmen geht, mit

Ihnen realisiert wir schon einige Projekte.

 

Canon mal machen

Canon dürfte jedem ein Begriff sein.

Wir durften für Canon auf den verschiedensten Events im Sektor unterwegs sein um ein neues Sozial Media Werbevideo für die Canon Academy zu drehen.

Nach dem Smag Sundance Festival in Essen, war der nächste Stop das Eat Play Love am Kölner Fühlinger See.

Dort fand die Deutsche Wakeboard Meisterschaft statt und wir begleiteten den Kamerahersteller mit seinem Stand, direkt am Wasser.

Wie das aussah hat unsere Fotografin Carla Gnendiger festgehalten.

 

Party Hard oder doch Stehen und Reden Vol.1 ?

Unser neues Zuhause musste natürlich gefeiert werden.

„Stehen und Reden Vol.1“ hieß es und zahlreiche Gäste schauten vorbei.

Natürlich sollte keiner auf dem trockenen sitzen oder gar Hungern, deswegen gab es neben zahlreichen Getränken auch eine Gin Bar und feinstes Entrecote vom Grill sowie leckeres für die vegetarischen Gäste.

Es freute uns das so viele kamen, ob aus Krefeld, Düsseldorf, Hamburg oder Lörrach, es war einfach ein geiler Abend.

Wir wiederholen diesen Abend ab jetzt jedes Jahr, also seid nächstes mal mit am Start wenn es heißt „Stehen und Reden Vol. 2“.

 

Vielen Dank  für das Video Patrick Temp.

https://www.youtube.com/watch?v=CV2R4xzzi2g&feature=youtu.be

 

Gardeur – Fashion

„Wir brauchen einen Film für eine Messe und der Zeitplan ist sehr eng, könnt ihr uns weiterhelfen?“

So in etwa lautete der erste Kontakt zu uns und diesen konnten wir nur mit „Na klar!“ beantworten.

Weil unsere Kommunikationswege zu den dafür benötigten Departments nicht mehr als 2m betragen konnten wir unseren Neukunden Gardeur schnell und gut weiterhelfen.

In kürzester Zeit stand die Idee und die Planung für dieses Projekt welches wir im Medienhafen, aufgrund der vielfältigen Locations und der knappen Zeit, gedreht haben.

Wie es beim Dreh mit unserer Red Kamera und dem Gimbal abging, seht ihr in den Bildern hier unten.

Mit dabei unsere Fotografin des Vertrauens, Carla Gnendiger

 

Das Video zum Dreh https://vimeo.com/282312056